Cava Contor

Ihr Cava Spezialist

Cava Contor

Cava Geschichte

Cava Geschichte

Eine Erfolgsgeschichte

Cava Geschichte Cava GeschichteCava – der spanische Schaumwein wird nach der Methode Champenoise hergestellt und muss mindestens 9 Monate in der Kellergewölben (Cavas) im natürlichen Prozess gelagert werden. Seinen Ursprung hat die Cava Geschichte in den Penedés ,einem Vorort von Barcelona, in Katalonien. Früher war dies eine traditionelle Rotwein-Region die jedoch eines Tages von der Reblaus komplett zerstört wurde. Damals stellte man die Rebsorten dann auf eine weisse Traube um welche, sich dann herausstellte, ausgezeichnet geeignet ist um Schaumwein zu produzieren. Damals wurde dieser Schaumwein noch Xampan oder Champan genannt, jedoch erkannten die Franzosen den zu engen Zusammenhang und verlangten so in der EU die Namensänderung in Cava und ist somit eine geschützte Herkunftsbezeichnung.

Geschichte

Der Cava ist ein relativ junges Produkt und wird erst seit Ende des 19. Jh. erzeugt. Den Grundstein für die spanische Schaumweinproduktion legte 1862 Antonio Gili, der später auch den Ersten abfüllte. Für die Cava-Entstehung bedeutender, war aber später Josep Raventós i Fatjó, der auf seinem Weingut „Can Codorníu“, nahe der Stadt Penedès, erstmals im Jahr 1872 einen Schaumwein nach den Regeln der „Methode champenoise“ produzierte. Erst mehr als ein Jahrhundert später, genauer gesagt im Jahr 1986, wurde der Cava aufgrund der hohen Qualität als D.O. klassifiziert.